ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
18.06.2014
Veranstaltungsort:
KulturRösterei, Wahmstr. 43-45, 23552 Lübeck
Ort:
Lübeck

Kaum ein Verbrechen in Deutschland wird so selten bestraft wie eine Vergewaltigung, obwohl es eine der häufigsten Formen von Gewalt an Frauen ist. Eine Ursache liegt u.a. im deutschen Strafrecht. Das Gesetz zu Vergewaltigung (§ 177 StGB) weist gravierende Lücken auf.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Interessierte sowie Verantwortliche aus Politik und Justiz auf die Problematik aufmerksam machen, damit die Rechtslage in Deutschland so verändert wird, dass vergewaltigte Frauen mehr Gerechtigkeit erfahren.

Referentinnen:
Dagmar Freudenberg (Staatsanwältin, Vorsitzende der Kommission Strafrecht des
Deutschen Juristinnenbundes, Referentin im Niedersächsischen Justizministerium für Opfer häuslicher Gewalt und Opferschutz, Hannover)
Birte Rohles (Referentin für häusliche und sexualisierte Gewalt, TERRE DES FEMMES, Berlin)

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.