Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
19.06.2014
Veranstaltungsort:
Rathaus Neukölln, BVV-Saal, 2. OG, Karl-Marx-Straße 83, 12040 Berlin
Ort:
Berlin
VeranstalterInnen:
TERRE DES FEMMES, MaDonna Mädchenkultur e.V., Frauen in Neukölln, Gleichstellungsstelle Neukölln

Die Neuköllner Gleichstellungsbeauftragte lädt in Kooperation mit TERRE DES FEMMES und MaDonna Mädchenkultur e.V. zu einer Fachveranstaltung zu Weiblicher Genitalverstümmelung und präventiver Aufklärungsarbeit ein.

Drei Realschulabsolventinnen, Jasmin Türkan, Iman und Mariam Mustapha, stellen ihre Abschlussarbeit zu Weiblicher Genitalverstümmelung vor. Die Aktivistin Rakieta Poyga leistet mit ihrer Organisation Bangr Nooma (als Kooperationspartnerin von TERRE DES FEMMES) weitreichende Aufklärungsarbeit gegen weibliche Genitalverstümmelung in Burkina Faso und erreichte durch ihre Kampagnen schon über 800.000 Menschen. Außerdem begleitet Fatou Mandiang Diatta, Sister Fa, senegalesische Hip-Hop Künstlerin und Aktivistin gegen Weibliche Genitalverstümmelung, die Podiumsdiskussion.

Die Podiumsdiskussion wird von Katharina Kunze, TERRE DES FEMMES-Referentin zu Genitalverstümmelung, moderiert.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, einen Film über die Aufklärungsarbeit von Bangr Nooma zu sehen.

Mehr Informationen finden Sie in dem Flyer zur Veranstaltung (PDF-Datei).