ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
22.09.2014
Veranstaltungsort:
Kleist-Saal der Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin
Ort:
Berlin
VeranstalterInnen:
TERRE DES FEMMES e.V.

Hellmuth KarasekAm 22. September findet eine Benefizlesung mit Hellmuth Karasek in der Urania Berlin statt, deren gesamter Erlös der Arbeit von TERRE DES FEMMES für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen zu Gute kommt. Karasek engagiert sich seit Jahren für die Frauenrechtsorganisation: "Die Arbeit von TERRE DES FEMMES ist leider mehr notwendig, als wir glauben. Schon deshalb unterstütze ich sie aus voller Überzeugung."

Herr Karasek liest erstmals in Berlin aus seinem aktuellsten Buch „ Auf Reisen – Wie ich mir Deutschland erlesen habe“. Darin thematisiert er auf gewohnt humorige Weise sowohl bewegende als auch skurrile oder gar erschreckende Erlebnisse bei der „schönen Pflicht“ der Lesereise. Am Ende steht immer der direkte Kontakt mit den Leserinnen und Lesern, der für ihn alle Unbill, doch wieder aufwiegt.

Durch das Programm führt die bekannte Radio-und Fernsehmoderatorin Shelly Kupferberg, die im Anschluss an die Lesung ein Gespräch mit Herrn Karasek führen wird. Dabei hat auch das Publikum die Gelegenheit, Fragen an den Journalist, Buchautor, Literaturkritiker und Professor für Theaterwissenschaft zu stellen.

Karasek, von den einen als Klassenclown des Feuilletonismus abgetan, von den anderen als Koryphäe der Literatur gefeiert, machte sich einen Namen als Romanautor und Redakteur großer deutscher Zeitungen. Als Mitglied des literarischen Quartetts gelangte er auch unter weniger Lesebegeisterten mit seinen kontroversen Statements und seiner unverbrüchlichen Selbstironie zu Berühmtheit. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend voller neuer Eindrücke und Denkanstöße!

Eintritt: 17,50 EUR, ermäßigt für Studierende, SchülerInnen, NutzerInnen des “berlinpass”: 12,50 EUR

Einlass ab 18:30 Uhr

Informationen zur Urania Berlin

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.