ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
25.11.2013
Veranstaltungsort:
Landesvertretung Hessen
Ort:
Berlin
Adresse:
In den Ministergärten 5,10117 Berlin
Kontaktperson:
Frau Gärtner,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
VeranstalterInnen:
Deutscher FrauenRat und TERRE DES FEMMES e.V.

"Die Menschenrechte haben kein Geschlecht." So argumentierte die Frauenrechtlerin Hedwig Dohm bereits Ende des 19. Jahrhunderts und drang darauf, Frauen die vollen Bürgerrechte zu gewähren. Schnee von gestern?

Nein. Lange dauerte es, bis diese Forderung Einga ng in die Vereinten Nationen gefunden hat: Erst in der Erklärung der UN-Menschenrechtskonferenz in Wien 1993 wurde festgehalten, dass Menschenrechte von Mädchen und Frauen ein unveräußerlicher, integraler und unteilbarer Bestandteil der universellen Menschenrechte sind. Seitdem lässt sich innerhalb der UN ein stetiger, wenn auch sehr langsamer Prozess beobachten, dieses Postulat in verschiedene Bereiche der Menschenrechtsarbeit einzubringen.

2015 laufen die Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) aus. Gegenwärtig wird ein Nachfolgeabkommen, die Post-2015-Entwicklungsagenda verhandelt. Darin wird die Forderung nach einer globalen sozial­ ökologischen Transformation laut. Aber wird dieses Nachfolgeabkommen den Millenniumsentwicklungszielen Frauenrechte und Genderdimensionen in vollem Umfang gerecht werden? Oder enden diese bei einem eigenständigen Ziel zur Geschlechtergerechtigkeit? Welche Chancen existieren, um in diesem Abkommen unsere Frauenrechte zu verankern und zu stärken?

Wir laden Sie herzlich dazu ein,diese Fragen mit uns gemeinsam zu erörtern.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 11.11.2013 bei Frau Gärtner: B.Gaertner@frauenrat.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.