Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
02.07.2017  STATUS
Veranstaltungsort:
vhs Volkshochschule, Mettinger Straße 125, 73728 Esslingen am Neckar
Ort:
Esslingen
VeranstalterInnen:
Stadt Esslingen

Nepal gilt als eines der 20 ärmsten Länder der Erde, nach einem rund 10-jährigen Bürgerkrieg gilt das Land nun offiziell als eine Demokratie. Dennoch stehen Grundrechte vor allem auf dem Papier, die Realität sieht anders aus: Frauen und Kinder werden verschleppt und in andere Länder gebracht, Zwangsehen sind weit verbreitet.

Gemeinsam mit Irene Jung von TERRE DES FEMMES diskutiert Urmila Chaudhary, Leiterin der Organisation Freed Kamalari Development Forum, wie Frauenrechte in Nepal umgesetzt werden und wie Gesellschaften so verändert werden können, dass alle Menschen ein Leben in Würde führen. Moderiert wird das Politische Forum von Gabór Halász, von 2012 bis 2017 Südasien-Korrespondent im ARD-Studio Neu Delhi.

Urmila Chaudhary ist die diesjährige Preisträgerin des Theodor-Haecker-Preises für politischen Mut und Aufrichtigkeit, der am Vormittag desselben Tages verliehen wird.