ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
09.03.2017  STATUS
Veranstaltungsort:
Kino Metropolis, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg
Ort:
Hamburg
VeranstalterInnen:
DENKtRÄUME, filia, Landeszentrale für politische Bildung, TERRE DES FEMMES, yalla

Der Film erzählt die in Europa kaum bekannte Geschichte des arabischen Feminismus.

Die arabischen Frauen spielten eine wichtige Rolle in den Revolutionen der 1960er und 2011er Jahre gespielt, trotzdem müssen sie immer noch für ihre Rechte kämpfen. Welche Stelle haben sie in der Gesellschaft nach den Revolutionen erobert? Trotz der Unterstützung und Zusammenarbeit mit den Männer während der Revolution bleiben ihre Rechte und ihr Status umstritten; trotz die Aussage der Politiker müssen die Frauen noch für ihre Freiheit und die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern kämpfen.

Was ist während der Revolutionen passiert? Werden die arabischen Frauen es schaffen, ihre Freiheit und Rechte zu erringen?

Der Film zeigt den Kampf von den ersten Aktivistinnen bis zu den heutigen Feministinnen sowie engagierten Künstlerinnen und erinnert an ihre Geschichte.

Zentrale Aussage des Films: Ohne Gleichberechtigung der Frauen ist Demokratie nicht möglich.

Regisseurin: Feriel Ben Mahmoud

Eintritt frei.

Viele weitere Veranstaltungen finden vom 1. März bis zu dem 13. März 2017 statt: Internationaler Frauentag Hamburg. (PDF-Datei, Bündnis Hamburg).

 

Logo Transparenzinitiative