ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
13.10.2016  STATUS
Veranstaltungsort:
KINO EVA Lichtspiele, Blissestraße 18, Berlin
Ort:
Berlin

Drei bewegende Erzählungen über die Sehnsucht nach Liebe und Freiheit in einer in  sich gefangenen Gesellschaft. Ein eindringliches Plädoyer für Offenheit und Aufbruch in der Türkei.“
(Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/ Die Grünen)

„Köpek“ heißt Esen Işiks erster langer Spielfilm. Köpek, der Hund. Denn mit einem Straßenhund aus Istanbul hat für Esen Işik symbolisch alles angefangen. Der Film „Köpek“ erzählt anhand von Einzelschicksalen alltägliche Geschichten, die einen Einblick in die Mechanik der türkischen Gesellschaft gewähren. Es ist ein aufwühlender Film über Menschen, die unter der sozialpolitischen Lage der Türkei leiden und alles daransetzen, ihr Überleben zu sichern.

Weitere Informationen zum Film finden sich im Presseheft (PDF-Datei) sowie auf den Kinoplakaten.

Informationen zur Filmkooperation von TERRE DES FEMMES.

 

Der Film läuft in Berlin bis zum 26.10.2016.




Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.