Aktion 2018 „Finde den Fehler“ #gegenGewalt

Aktion Finde den Fehler


 
Hilfetelefon gegen Gewalt gegen Frauen:

08000-116016

Herzlich willkommen bei TERRE DES FEMMES!

Wir freuen uns, dass unser Plakat „Finde den Fehler" Ihre Aufmerksamkeit geweckt hat und möchten Ihnen ein paar wichtige Informationen zu dem Plakat mit den vier Frauen weitergeben.

Jede vierte Frau in Deutschland ist von Häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Dies ergibt sich aus einer repräsentativen Studie des BMFSFJ: rund 25% aller in Deutschland lebenden Frauen haben schon einmal Formen körperlicher oder sexueller Gewalt (oder beides) durch aktuelle oder frühere BeziehungspartnerInnen erlebt (BMFSFJ 2004:9). Zu einem vergleichbaren Ergebnis kommt auch die im März 2014 veröffentlichte repräsentative Studie der Europäischen Grundrechteagentur zum Ausmaß von Gewalt gegen Frauen in Europa. Deutschland nimmt im europäischen Vergleich damit bei Häuslicher Gewalt eine "Spitzen"position ein.

Was genau ist häusliche Gewalt?

Häusliche Gewalt betrifft jede Form von Gewalt, die durch nahestehende Personen, meist durch Partner oder ehe­malige Partner, in den eigenen vier Wänden ausgeübt wird. Darunter fallen nicht nur physische Gewalt­anwen­dungen, wie Ohrfeigen oder Tritte, sondern auch psychische, sexuelle, soziale oder auch finanzielle Gewalt.

Die Betroffenen werden manipuliert, bis sie sich selbst misstrauen. Sie werden zu sexuellen Handlungen genötigt. Sie werden sozial isoliert und dürfen Familienangehörige und/oder FreundInnen nicht mehr treffen oder werden finanziell abhängig gemacht, indem sie ein Arbeitsverbot durch den Partner auferlegt bekommen. Die meisten Frauen trauen sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihnen wird die Schuld zugewiesen oder sie stellen das „heile" Bild einer Familie aus Vater, Mutter und Kind vor die eigene Sicherheit.

Ziel Häuslicher und sexualisierter Gewalt ist die Machtdemonstration und Kontrolle von hauptsächlich männlichen Familienmitgliedern oder dem Partner. Viele der Beteiligten haben selbst in ihren Familien Gewalt erfahren. Männer neigen dazu später selbst gewalttätig zu werden, Frauen hingegen finden sich häufiger in gewalttätigen Beziehungen wieder.

TERRE DES FEMMES ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation. Wir unterstützen von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen durch Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit, persönliche Beratung, Förderung von Projekten und internationale Vernetzung. Wir klären auf, wo Mythen und Traditionen Frauen das Leben schwer machen, protestieren, wenn Rechte beschnitten werden und fordern eine lebenswerte Welt für alle Mädchen und Frauen – gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei!

Helfen Sie uns dabei, von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen zu unterstützen. Werden Sie Förderin oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende .Bleiben Sie interessiert und informiert mit unserem Newsletter und nehmen Sie gerne mit uns per E-Mail Kontakt auf.

Wir freuen uns auf Sie! 

Herzlichst TERRE DES FEMMES

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.