Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TERRE DES FEMMES Filmkooperation zu „MARIE CURIE“

Filmszene aus MARIE CURIEWas wäre der Mensch ohne die Neugier seines Geistes?“ (Marie Curie)

Der Film MARIE CURIE wirft einen sehr persönlichen Blick auf das bewegte Leben der zweifachen Nobelpreisträgerin. TERRE DES FEMMES unterstützt den Film, denn er ist eine moderne Hommage an eine beeindruckende Frau, die sich zeit ihres Lebens ihren Platz als Frau und Wissenschaftlerin in einer von Männern dominierten Welt erkämpfte.

Weitere Informationen zum Film finden sich im Presseheft (PDF-Datei) sowie im Flyer (PDF-Datei).

Handlung von MARIE CURIE

Filmszene aus MARIE CURIE1903 erhält Marie Curie (Karolina Gruszka) als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre Curie (Charles Berling) den Nobelpreis für Physik. Wenige Jahre später kommt Pierre bei einem tragischen Unfall ums Leben und plötzlich ist die zweifache Mutter und leidenschaftliche Wissenschaftlerin auf sich allein gestellt. Die beeindruckende Forscherin lässt sich jedoch von dem tragischen Ereignis nicht unterkriegen, führt ihre wissenschaftliche Arbeit weiter und darf als erste Frau an der renommierten Pariser Universität Sorbonne lehren. Als sie sich nach einigen Jahren in den verheirateten Wissenschaftler Paul Langevin (Arieh Worthalter) verliebt und eine Affäre mit ihm eingeht, löst sie einen heftigen Eklat in der Öffentlichkeit aus. Der Skandal geschieht zu einer denkbar ungünstigen Zeit, just als ihr der zweite Nobelpreis zuerkannt werden soll und die ehrwürdige Académie des sciences die Aufnahme Marie Curies in ihren Kreis abwägt.

MARIE CURIE zeigt die legendäre Wissenschaftlerin von einer bislang unbekannten, privaten Seite und zeichnet das bewegende, emotionale und überraschende Bild einer leidenschaftlichen und starken Frau, die immer wieder von Neuem für ihr Glück kämpfen muss.

Den Trailer finden Sie auf der Filmwebseite.

 

Veranstaltung in Berlin

Im Rahmen der Kinotour wird in Berlin am 1.12.2016 eine Filmvorführung in Anwesenheit der Regisseurin stattfinden.

Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.