Zwischenseminar der Jugendbotschafterinnen

TDF-Jugendbotschafterinnen hinten v.l.n.r.: Inge Bell (TDF), Janina, Barbora, Nadira, Antonina R., Antonia M., Lilith Schardt (TDF); vorne v.l.n.r.: Annika, Katharina. Foto: © TERRE DES FEMMES e.VTDF-Jugendbotschafterinnen: hinten v.l.n.r.: Inge Bell (TDF), Janina, Barbora, Nadira, Antonina R., Antonia M., Lilith Schardt (TDF); vorne v.l.n.r.: Annika, Katharina. Foto: © TERRE DES FEMMES e.VDie Zeit rast und die ersten sechs Monate des neuen TERRE DES FEMMES JugendbotschafterInnen-Programms sind bereits passé! Anlass genug für ein Zwischenseminar, bei dem die jungen Frauen sich über ihre ersten Erfolge austauschen, ihre ehrenamtliche Arbeit reflektieren und von zukünftigen Ideen berichten konnten. 

Im Business Loft der TERRE DES FEMMES Vorstandsfrau Inge Bell in Leipzig gab es am 27. Oktober 2018 allerlei Anlässe zum Staunen und Lachen.

Denn die jungen Frauen haben in den vergangenen sechs Monaten bereits einiges auf die Beine gestellt: Neben intensivem Austausch mit Pfadfindergruppen, Studierenden, Theatergästen und Ausbildungsklassen haben sie verschiedene Infostände und Workshops organisiert, so unter anderem auf dem Klangtherapie Festival in Baden-Württemberg

 

TDF-Jugendbotschafterinnen beim Austausch und Feedback zum Programm. V.l.n.r.: Janina, Antonia, Katharina, Barbora, Antonina, Annika. Foto: © TERRE DES FEMMES e.V.TDF-Jugendbotschafterinnen beim Austausch und Feedback zum Programm. V.l.n.r.: Janina, Antonia, Katharina, Barbora, Antonina, Annika. Foto: © TERRE DES FEMMES e.V. Nicht ohne Stolz konnte am Samstag außerdem die zweite Folge des „Vibelich“-Podcasts vorgestellt werden, den drei der JugendbotschafterInnen unter dem Titel „Generation Femmes“ veröffentlichen. Von ihrer Arbeit an der dritten Folge berichteten die jungen Frauen dann direkt vor Ort! So unterschiedlich wie die einzelnen Frauen, so unterschiedlich auch ihre Ideen: Eine andere Jugendbotschafterin wählte den Ansatz, durch einen Brief an Lehrkräfte in ihrer Stadt über das Thema Zwangsheirat zu informieren. Eine andere junge Frau würdigt die Errungenschaften der Feministinnen vor ihr, indem sie einen Filmabend zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht organisiert.  Zwei weitere bieten einen Selbstverteidigungskurs an, damit Frauen „Nicht mehr wehrlos!“ sind und unterstützen damit aktiv den bevorstehenden Aktions- und Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25.11.2018.  

 

 

Stimmungsbildrunde beim TDF-Jubo Treffen im Herbst. V.l.n.r.: Janina, Nadira, Katharina, Barbora, Antonina. Foto: © TERRE DES FEMMES e.V.Stimmungsbildrunde beim TDF-Jubo Treffen im Herbst. V.l.n.r.: Janina, Nadira, Katharina, Barbora, Antonina. Foto: © TERRE DES FEMMES e.V.Selbstverständlich war die Fahnenaktion 2018 aber auch bei den anderen Ehrenamtlichen Thema. Gemeinsam überlegten die Anwesenden, wie sie die Fahnenaktion durch einen persönlichen Beitrag verbessern und noch weiter in die Welt hinaustragen könnten. So wurde überlegt, an welchen neuen noch unbeflaggten Orten die Fahne gehisst werden könnte und welche Veranstaltungen oder Aktionen geeignet seien, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu erregen. Denn eins ist klar: Auch die Jugendbotschafterinnen machen sich stark für ein klares „NEIN zu Gewalt an Frauen“!

 

Stand: 11/2018

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.