Aktuelles zum Thema Frauenrechte allgemein

Feierliche Eröffnung des 20. Filmfests FrauenWelten am 28. Oktober 2020 um 19:00 in der Kulturbrauerei in Berlin und deutschlandweit online.

Es ist so weit: Am Mittwoch, den 28. Oktober wird das 20. Filmfest FrauenWelten von TERRE DES FEMMES in der Kulturbrauerei in Berlin feierlich eröffnet. Zeitgleich wird das komplette Filmprogramm im Festivalzeitraum vom 28.10-04.11.2020 deutschlandweit online verfügbar sein.

Plakat May Homepage

Das Jubiläumsfilmfest präsentiert 31 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme aus 30 verschiedenen Ländern, darunter zwei Europapremieren und vier Deutschlandpremieren. Das Programm zeigt wie jedes Jahr Frauenrechte im Blickpunkt des Films. Die Vorführungen vor Ort im Kino in der Kulturbrauerei und online werden durch Gespräche mit RegisseurInnen und ExpertInnen ergänzt.

Weiterlesen ...

20. Filmfest FrauenWelten ist eröffnet: Bis zum 4. November noch alle Filme online abrufbar

Am Mittwoch, den 28. Oktober wurde das 20. Filmfest FrauenWelten von TERRE DES FEMMES in der Kulturbrauerei in Berlin feierlich eröffnet. Trotz Lockdown und Schließung der Kinos in Berlin: Unser Filmprogramm ist bis zum 4. November 2020 deutschlandweit online verfügbar.

Plakat May Homepage

Das Jubiläumsfilmfest präsentiert 31 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme aus 30 verschiedenen Ländern, darunter zwei Europapremieren und vier Deutschlandpremieren. Das Programm zeigt wie jedes Jahr Frauenrechte im Blickpunkt des Films.

Weiterlesen ...

Im Kino und online: 20. Filmfest FrauenWelten wird ein Hybridfestival

Plakat "May. Die dritte Frau" TERRE DES FEMMES freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass Sie - egal wo Sie sich gerade in Deutschland befinden - in den Genuss unseres Filmfests Frauenwelten kommen werden! Nach genauem Abwägen der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschieden, dass das 20. Filmfest FrauenWelten in diesem besonderen Jahr als Hybridfestival sowohl im Kino in der Kulturbrauerei Berlin als auch online stattfinden wird. Sie können also vom 28.10. bis 04.11.2020 ganz unabhängig von Ihrem Standort teilnehmen und unser Filmprogramm online genießen.


Erste Einblicke in die Programmhighlights sowie weitere Informationen zum Filmfest FrauenWelten erhalten Sie unter www.filmfest-frauenwelten.de.

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben über das Festival? Dann abonnieren Sie doch den Filmfest-Newsletter!

„Für mich als Frau bedeutet ein friedliches Leben, ein gewaltloses Leben.“

Mariam Wahed, Bildrechte: privat
Mariam Wahed, Bildrechte: privat

Ein Interview mit Mariam Wahed. Eine deutsche Frau mit afghanischem Migrationshintergrund. Selbst ehemalige Betroffene von Gewalt und unermüdliche, friedliche Kämpferin für eine Welt ohne Gewalt.

Vielleicht kannst du ein bisschen über dich erzählen: Wo du herkommst, was dich ausmacht?

Zunächst möchte ich TERRE DES FEMMES für das mir entgegengebrachte Vertrauen danken, über dieses wichtige Thema zu sprechen.

Ich bin Mariam Wahed, Deutsche, mit einem afghanischen Migrationshintergrund. Ursprünglich komme ich aus Kabul, der Hauptstadt Afghanistans. Mein Vater war Offizier und ich wurde als 8. von 9 Kindern geboren. Im Jahr 1992 bin ich aufgrund des Bürgerkrieges und der religiösen Fundamentalisten aus meiner Heimatstadt geflohen. Dank meiner guten schulischen Leistungen durfte ich in St. Petersburg, Russland, studieren und mein Diplom ablegen, welches schließlich auch in Deutschland anerkannt worden ist. Seit 1995 lebe ich in Deutschland.

Weiterlesen ...

Upskirting ist jetzt eine Straftat

Upskirting
Upskirting ist jetzt eine Straftat

Am 03. Juli 2020 verabschiedete der Bundestag einen Gesetzesentwurf zum Verbot von Upskirting, welches voraussichtlich ab Herbst 2020 in Kraft treten soll. Damit gelten das heimliche und voyeuristische Fotografieren oder Filmen unter den Rock oder das Kleid einer Person künftig als Straftat und werden mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet.

Weiterlesen ...