Aktivitäten

28.04.2011 TERRE DES FEMMES begrüßt neuen Webfilm von Oxfam für die Supermarktinitiative

EcoFilm hat für die Supermarktinitiative einen Film zum Thema Supermarktmacht produziert, der aufzeigt, welche Auswirkungen die enorme Marktmacht deutscher Supermärkte auf die gesamte Lieferkette bis in die südlichen Produktionsländer hat. Schauen Sie ihn sich unbedingt an!

Lire la suite...

07.04.2011: TERRE DES FEMMES unterstützt Eilaktion der Kampagne für Saubere Kleidung: Killer-Jeans: Noch kein Ende in Sicht

Logo der CCC-EilaktionenAnlässlich des diesjährigen Weltgesundheitstags ruft die Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) zum weltweiten Verbot der tödlichen Sandstrahltechnik bei der Jeansverarbeitung auf. Über 20 Unternehmen aus ganz Europa sind bereits auf Forderungen der CCC eingegangen. Die Modekette New Yorker aber wendet die Technik trotz des erheblichen Gesundheitsrisikos weiter an. Der Konkurrent Orsay und die Luxusmarken Armani, Dolce&Gabbana, Roberto Cavalli und Versace haben bisher jegliche Information verweigert.

Jeans im Used-Look oder Vintage-Style werden mit der Sandstrahltechnik auf alt getrimmt - mit tödlichen Nebenwirkungen für die ArbeiterInnen, die innerhalb kurzer Zeit an der unheilbaren Lungenkrankheit Silikose erkranken.

Fordern Sie von den verantwortlichen Unternehmen ein endgültiges Sandstrahlverbot!
Schreiben Sie Protest-Mails an New Yorker, Orsay und die italienischen Luxusmarken:

06.09.2010: Video 'Schön! Färber!' der CCC-Kampagne veröffentlicht

Die Kampagne für Saubere Kleidung hat ein Video erstellt, in dem ein Blick in ein typisches Vorstandsbüro eines Discounters geworfen wird.

Dort entstehen Szenarien einer Imagekampagne um sich die Welt SCHÖNer zu FÄRBEN!

Mit einer Aktion sollen in der EU ansässige Unternehmen für die weltweiten Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschen und Umwelt gesetzlich haftbar gemacht werden.

http://www.rightsforpeople.org/?lang=de

Schüler-Video zum Thema T-Shirt-Produktion

Schüler der 7. Klasse der Waldorfschule Saar-Hunsrück haben ein Trickfilm-Video produziert, in dem die Unterschiede zwischen fair und nicht fair gehandelten T-Shirts dargestellt werden. Das Video nimmt derzeit an einem Wettbewerb zu Fairem Handel teil.

Startbild des Videos

http://www.youtube.com/watch?v=_Jy5tjSKfvc

26.05.2010: Offener Brief der Kampagne für saubere Kleidung an Lidl

In einem offenen Brief an die Lidl-Geschäftsführung fordert die Kampagne für Saubere Kleidung (CCC), dass nach dem Rückzug der Werbung wegen Verbrauchertäuschung auch Taten folgen sollten, die zu einer Verbesserung der Arbeitssituation der Näherinnen in den Produktionsländern führt. Die CCC fordert Lidl zum Handeln auf.

Lire la suite...