Prominente UnterstützerInnen

WANDA PERDELWITZ

Schauspielerin

Wanda Perdelwitz

"Wir leben im 21. Jahrhundert und Mädchen können weltweit immer noch nicht gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei aufwachsen. Ganz im Gegenteil: ihnen wird der Zugang zu Bildung verwehrt, sie werden ausgebeutet, zwangsverheiratet, zur Prostitution gezwungen oder genitalverstümmelt. Ich hatte das Glück unbeschwert aufzuwachsen und erlebte keine Einschränkungen – nur weil ich als Mädchen zur Welt kam. Deshalb unterstütze ich die Arbeit von TERRE DES FEMMES, damit Mädchen die gleichen Chancen wie Jungen erhalten."

Lire la suite...

DIETER NUHR

Kabarettist

Dieter Nuhr. Foto: © Jutta Hasshoff-Nuhr

"Es kann nicht sein, dass Frauen und Mädchen bei uns gewohnheitsmäßig Opfer von Menschenhandel, psychischer und physischer Gewalt werden - und die Öffentlichkeit schaut einfach weg. Sexuelle Ausbeutung durch Zwangsprostitution muss bekämpft werden. TERRE DES FEMMES kämpft dafür, dass Frauen und Mädchen ein selbstbestimmtes Leben frei von Gewalt und Diskriminierung führen können. Das unterstütze ich!“

Lire la suite...

ELENA CARRIÈRE

Model

Elena Carriere. Foto: © Marco Fischer

„TERRE DES FEMMES setzt sich für die Rechte von Frauen ein. Das unterstütze ich als Botschafterin natürlich gerne. Jede Frau sollte gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei leben dürfen. Doch leider sieht die Realität anders aus. Ob Zwangsprostitution, die Beschneidung von Frauen oder Häusliche Gewalt – all das dürfen wir nicht ignorieren. Deswegen zeige ich Gesicht."

Lire la suite...

LALE AKGÜN

Politikerin

Lale Akgün. Foto: © vvg-koeln

„Als langjährige Verfechterin der säkularen Weltanschauung beobachte ich mit großer Sorge die wachsende Verbreitung des politischen Islams und die damit einhergehenden Geschlechterhierarchisierungen. Leidtragende sind hierbei immer Frauen und Mädchen, die verstärkt in ihren Freiheiten beschnitten werden.

Lire la suite...

NAZAN ECKES

TV-Moderatorin

Nazan Eckes. Foto: © Immo Fuchs

"Überall auf der Welt sind Mädchen und Frauen diskriminiert, von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen und von Gewalt betroffen. Ihre Rechte werden missachtet, von Gleichberechtigung kann keine Rede sein. TERRE DES FEMMES will diese Situation ändern und deshalb unterstütze die Arbeit dieser großartigen Organisation."

Lire la suite...