Kampagne "Schaust du hin?" nominiert für den Politikaward 2015

Die Kampagne "Schaust du hin?" wurde für den diesjährigen Politikaward nominiert und schaffte es unter die fünf besten Kampagnen in der Kategorie „Kampagnen gesellschaftlicher und privater Sektor“. Der Politikaward wird veranstaltet von politik&kommunikation, ein Fachmagazin für politische Kommunikation.

Hier geht’s zur Shortlist: Politikaward 2015

Ziel der Kampagne "Schaust du hin?" ist es, die Zivilcourage zu stärken und deutlich zu machen: Gewalt an Frauen geht uns alle an! Niemand darf wegschauen, wenn eine Frau im nächsten Umfeld Hilfe braucht. Viele Betroffene schweigen aus Angst, Schamgefühl und weil sie nicht wissen, wie sie sich aus der Gewaltspirale befreien sollen. Die Kampagne soll die Öffentlichkeit für die Thematik sensibilisieren. Nur gemeinsam ist es möglich, Betroffene zu stärken und ein gesellschaftliches Umdenken zu erwirken. Kernstück der Kampagne ist ein Kurzfilm, der am 25. November dem Internationalen Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen!" bundesweit im Vorprogramm von ausgewählten Kinos lief. 

Der Kurzfilm zur Kampagne wurde von der Agentur HEYMANN BRAND DE GELMINI pro bono konzipiert und umgesetzt.

 

Kampagnenbild schaust du hin

Spenden für die Aktion: Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, dass das Thema Gewalt an Frauen in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert wird sowie die Opfer Schutz und Hilfe finden. Deshalb sind wir für jede finanzielle Unterstützung dankbar: Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Spende.

logo-transparenzinitiative