Kampagne für Saubere Kleidung

TERRE DES FEMMES hat sich 2003-2007 aktiv an der Kampagne für Saubere Kleidung und mit eigenen Aktionen beteiligt.

Täglich werden die Menschenrechte von Frauen in den Zulieferbetrieben der großen Bekleidungsfirmen massiv verletzt. Mindestlöhne, die nicht mehr zum Überleben ausreichen, sowie Entlassungen beim Versuch einer gewerkschaftlichen Tätigkeit sind die Regel. Die Arbeiterinnen sind entwürdigender Behandlung, sexuellem Missbrauch und permanenter Gesundheitsgefährdung durch fehlenden Arbeitsschutz ausgeliefert.

TERRE DES FEMMES setzt sich im Rahmen der deutschen Kampagne für Saubere Kleidung gegen diese dramatischen Verletzungen wirtschaftlicher und sozialer Rechte von Frauen ein. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Arbeitsbedingungen von Frauen in der Textilindustrie Lateinamerikas, Asiens und Osteuropas.

TERRE DES FEMMES unterstützt die „Kampagne für Saubere Kleidung“ (CCC), die sich für die Rechte von Textilarbeiterinnen in den Produktionsländern stark macht.

Logo Transparenzinitiative