Ulfa von den Steinen

Ulfa von den Steinen
 

„Ich bin Stifterin für TERRE DES FEMMES, weil dieser Verein sich für Menschenrechte und ihren dauerhaften Schutz weltweit einsetzt. Die Gleichstellung der Frau wurde hier als grundlegende Notwendigkeit erkannt und in glaubhafter Weise zum zentralen Anliegen gemacht.”

Chronik

2004

Am 16. Oktober 2004 findet eine Galaveranstaltung zur Gründung der TERRE DES FEMMES- Stiftung statt. Zahlreiche Prominente nehmen teil, darunter die Schauspielerin Sibel Kekilli, die mit einer ergreifenden persönlichen Rede gegen Gewalt an Frauen im islamischen Kontext an die Öffentlichkeit tritt. Die Stiftung startet mit neun StifterInnen und 135.000 Euro.

Der damalige Landtagsabgeordnete und späterere Tübinger OB Boris Palmer (Bündnis 90 - Die Grünen) genießt den Abend. Foto: © Barbara TolleDer damalige Landtagsabgeordnete und späterere Tübinger OB Boris Palmer (Bündnis 90 - Die Grünen) genießt den Abend. Foto: © Barbara TolleSchauspielerin und TERRE DES FEMMES-Botschafterin Sibel Kekilli hielt eine bewegende Rede. Foto: Barbara TolleSchauspielerin und TERRE DES FEMMES-Botschafterin Sibel Kekilli hielt eine bewegende Rede. Foto: Barbara Tolle   

Die ErststifterInnen der STIFTUNG. Foto: © de MaddalenaDie ErststifterInnen der STIFTUNG. Foto: © de Maddalena

Die TERRE DES FEMMES STIFTUNG wird feierlich gegründet. Foto: © de MaddalenaDie TERRE DES FEMMES STIFTUNG wird feierlich gegründet. Foto: © de Maddalena

Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle beim Gala-Dinner. Foto: © Anne FadenBundesgeschäftsführerin Christa Stolle beim Gala-Dinner. Foto: © Anne Faden


2006

Die TERRE DES FEMMES STIFTUNG präsentiert sich beim Reutlinger Stiftungstag. Foto: Uschi Pacher/Reutlinger GeneralanzeigerDie TERRE DES FEMMES STIFTUNG präsentiert sich beim Reutlinger Stiftungstag.
Foto: © Uschi Pacher/Reutlinger Generalanzeiger
Im September 2006 zählt die TERRE DES FEMMES STIFTUNG bereits 17 Stifterinnen. Die STIFTUNG tritt dem Bundesverband der deutschen Stiftungen bei und ist auf dem 3. Reutlinger Stiftungstag vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

 

2007

In diesem Jahr nehmen Vertreterinnen der STIFTUNG sowohl an der Tagung „Frauen und Philantrophie – Stiften Frauen anders?“ als auch am Deutschen Stiftungstag in Lübeck teil. Mit über 1000 TeilnehmerInnen ist der Deutsche Stiftungstag das größte deutsche Netzwerktreffen für Stiftungen, welches einmal jährlich vom Bundesverband Deutscher Stiftungen organisiert wird.


2008

Unter dem Motto „Biete Wandel – Suche Geld“ findet im April 2008 eine von der Bewegungsstiftung, medico international und filia organisierter Stiftungstag statt. TERRE DES FEMMES ist durch Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle vertreten.


2009

TERRE DES FEMMES engagiert und vernetzt sich auch innerhalb des Forums Frauen und Stiftungen welches im Februar 2009 in Berlin zum Thema „Zukunftsorientierte und wirksame Stiftungsarbeit. Frauenförderung auf sichere Füße stellen“ stattfindet. Es werden Maßnahmen zur stärkeren Etablierung und Institutionalisierung des Forums innerhalb des Bundesverbands getroffen. Drei Frauen präsentieren die STIFTUNG außerdem auf dem Deutschen Stiftungstag im Mai 2009.
Die HypoVereinsbank lädt am 19. Mai zu einer Diskussionsveranstaltung und Spendenaktion zum Thema „Frauen als Unternehmer – Sie bewegen Deutschland“ ein, Der Erlös kommt der TERRE DES FEMMES STIFTUNG zugute.


2010

Im März und Oktober 2010 nimmt Christa Stolle an den Tagungen des Forums Frauen und Stiftungen teil. 10.000 Euro des Stiftungsvermögens wird in die Genossenschaft „Schule macht Energie Tübingen“ investiert. Neben einer guten Verzinsung bietet das Projekt den Vorteil, dass Bildungsarbeit zum Thema alternative Energien gefördert wird. Das weitere Stiftungskapital ist ebenfalls unter ethischen Gesichtspunkten angelegt.


2011

Statt des jährlich stattfindenden StifterInnentreffens kommen die StifterInnen zu einem Austausch im Rahmen des Kongresses „Mädchenrechte stärken – weltweit“ im Oktober 2011 zusammen.


2012

Der Stiftungsvorstand beschließt, zukünftig alle zwei Jahre einen inhaltlichen Schwerpunkt von TERRE DES FEMMES e.V. zu wählen, der von der STIFTUNG besonders gefördert wird. Der erste Förderschwerpunkt für die Jahre 2012 bis 2014 wird die TERRE DES FEMMES Beratungsstelle.


2013

Im Oktober 2013 präsentiert sich die TERRE DES FEMMES STIFTUNG zum ersten Mal mit einem öffentlichen Stiftungstag in Berlin. Die Film- und Diskussionsveranstaltung mit dem saudi-arabischen Film "Das Mädchen Wadjda" trifft auf große Resonanz.


2014

Der öffentliche Stiftungstag findet erneut viel Anklang, diesmal bei einem Benefizkonzert mit dem Frauenblasorchester im Roten Rathaus Berlin.
Am 14. November präsentiert sich die TERRE DES FEMMES STIFTUNG erneut im Roten Rathaus, diesmal im Rahmen des Berliner Stiftungstags.
Als neuer Förderschwerpunkt für die Jahre 2015 und 2016 wird das Engagement gegen Frühehen und Zwangsverheiratung aus dem Themenbereich "Gewalt im Namen der Ehre" gewählt.


Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich für eine Zustiftung interessieren. Kostenloses und unverbindliches Informationsmaterial können Sie ganz einfach hier online bestellen.

 

 

 

 

Logo Transparenzinitiative